Wenn Kontrolle den Verstand erregt

13. Mai 2018 Mike Schwarz Allgemein

Wenn Kontrolle den Verstand erregt

Der Begriff Sadismus, heutzutage in Zusammenhang mit einem BDSM Studio sehr verbreitet, kommt ursprünglich von einem Schriftsteller pornografischer Werke mit gewalttätigen Inhalten. Er bezeichnet dabei die besondere sexuelle Vorliebe, anderen Schmerzen zuzufügen, sie zu demütigen und zu unterwerfen und sich an ihrem Leid zu ergötzen. Der Sadismus wurde früher als eine Störung der sogenannten Sexualpräferenz angesehen, mittlerweile hat er sich jedoch vor allem im Kreis der Erotikfreunde zu einer völlig normalen Sexualpraktik entwickelt, die das genaue Gegenteil des Masochismus darstellt; dem Gewinn von sexueller Lust durch das Erleiden von Schmerz.

Wer für ein Treffen mit einer Domina Zürich besucht, der kann in einem BDSM Studio erste Erfahrungen mit diesem Teilbereich aus der Sadomaso Szene machen, wobei Sadomaso der Oberbegriff für beide Praktiken ist; sowohl Sadismus als auch Masochismus.

Als psychologische Hintergründe können unter Anderem die Angst vor zu viel Kontrollverlust auftreten. Die Menschen haben somit das Verlangen nach jemanden, der sich freiwillig Kontrollieren, dominieren und entsprechend handhaben lässt, und dabei – ebenso wie der Sadist selbst – sexuelle Erregung verspürt.

Echter Sadismus (die Diagnose darf nur gestellt werden, wenn jemand überhaupt keine sexuelle Lust mehr empfindet, ohne jemandem Schmerz zuzufügen) ist jedoch sehr gefährlich, da Sadisten oftmals im Akt die Kontrolle über sich selbst verlieren. Sie nehmen dabei auch die Umgebung nicht wahr und überhören vielleicht das ein oder andere zuvor vereinbarte Codewort. Dem menschlichen Körper können dabei ungeahnte Verletzungen jedweder Form zugeführt werden.

Die Rolle des Sadisten und der Domina in Zürich verteilt sich unter den Menschen anzahlmäßig sehr ungleichmäßig; nicht nur Menschen, die sonst dominanzfrei leben, sondern auch jene, die sehrwohl das ein oder andere Machtwort sprechen, leben auf diese Weise ihren Faible aus. Sowohl das BDSM Studio als auch die Domina aus Zürich bringen einem Besucher in erster Linie optisch die Welt des Sadomaso nahe, doch auch die psychische

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.
Zur Werkzeugleiste springen