Was ist ein Handicap

31. August 2013 Tukan Sport & Fitness

Beim Handicap im Golf handelt es sich um eine Kennzahl, welche die Spielstärke von einem Golfer darstellen soll. Das Handicap besteht aus der Differenz der Schläge, die zum Beenden eines 18-Loch-Platzes benötigt wird, zum Par des Platzes, also zu 72. Das Handicap in Deutschland hat eine Bandbreite von +5 (was das Handicap der besten Amateurspieler darstellt) und −54 (was die Anfängereinstufung ist). Je näher an Null das Handicap ist, desto höher ist die Spielstärke. Über Rabbit Turniere und andere Wettbewerbe haben die Anfänger die Möglichkeit sich langsam herunterzuspielen. Die Golfclubs können im Bezug auf die Gästeregelung vorsehen, dass nur Spieler ab einem bestimmten Handicap teilnehmen dürfen. Berufsgolfer haben keine Stammvorgabe. Diese können an einer Nettowertung bei Wettspielen mit Amateuren. Für den Profi gelten andere Maßstäbe. Brauchen Sie weitere Infos? Hier finden Sie alles: www.golf-sportart-infoseite.de

Man kann Golf im Internet spielen
Es gibt im Netz unzählige, gute Websites, die sich auf kostenfreie Browsergames spezialisiert haben. Diese Portale bieten auf ihren Seiten oft bis zu 20.000 unterschiedlichste Onlinespiele, vom coolen Autorennen oder kampfbetonten Actiongame bis hin zum Sport- und auch Golfspiel. Alles ist möglich.

Man zahlt nur den Internetzugang
Selbstverständlich liegt hinter den gebührenfreien Browsergames trotzdem ein finanzielles Interesse. So nehmen die Unternehmen durch das Schalten von Reklame Geld ein, um die Kosten der Entwicklung eines Spieles zu decken. Die jeweilige Internetpräsenz, auf der das Spiel angeboten wird, profitiert zusätzlich von den Werbeeinnahmen. Gerade deshalb ist ein so großes Angebot an den Online Browsergames vorhanden. Golfspiele gibt es zB bei www.golf-spiele-online-spielen.de

Golf, Golf spielen, Golfsport, spielen,

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.
Zur Werkzeugleiste springen