Was Coca-Cola sonst noch kann

4. März 2013 Tom Essen & Trinken

Coca-Cola ist das bekannteste Getränk der Welt. Täglich werden Millionen von Litern davon getrunken. Dabei fliesst Coca-Cola nicht nur pur, sondern auch in Kombination mit anderen Getränken oder sogar mit Alkohol. Doch Coca-Cola kann auch noch ganz anders genutzt werden. Nachfolgend sind man einige Anwendungsbeispiele für das Getränk.

  • Frost von der Windschutzscheibe entfernen – tatsächlich ist es so, dass Cola auf der Windschutzscheibe dazu führt, dass sich der Frost auflöst. (Später noch richtig waschen kann sicher nicht schaden.)
  • Kontakt mit einer Qualle – wer beim Baden im Meer Kontakt mit einer Qualle hatte, kann Cola über die Stelle schütten. Der Schmerz sollte so verschwinden.
  • Glas und Pfannen putzen – die Säure von Coca-Cola kann so einiges auflösen. Auch harte Verschmutzungen können so gelöst werden. Allerdings sollte dies nur auf Oberflächen angewendet werden, welche selbst nicht durch die Säure angegriffen werden. Dieser Trick ist im übrigen auch bei der Toilette anwendbar.
  • Altes Foto fälschen – wer ein Foto alt erscheinen lassen möchte, kann ein wenig Coca-Cola darauf versprühten. Die Cola sollte dabei sofort wieder ab gewischt werden. Die Säure sorgt für einen antiken Look.
  • Coca-Cola und Mentos – nur so zum Spass, kann man durch das Hinzufügen von Mentos, einen wahren Springbrunnen aus Cola erzeugen. Achtung: Nicht zuhause versuchen.
  • Ei in Coca-Cola – wer seine Kinder dazu bringen möchte, nicht zu viel Coca-Cola zu trinken, der macht folgendes: man lege ein hartgekochtes Ei in ein Glas Cola und warte einige Minuten. Das Ei verfärbt sich sehr stark und selbst mit einer Zahnbürste kann man die Cola kaum entfernen. Wer sich für das Experiment ein Jahr Zeit nehmen möchte, kann sehen wie die Cola die komplette Schale vom Ei auflöst, ähnlich passiert das auch mit den Zähnen. Sehr eindrücklich.

Trinken,

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.
Zur Werkzeugleiste springen