Strafrecht wird gegen schwere und bedrohliche Delikte angewandt

21. Juli 2016 Olaf P. Recht & Sicherheit

Das Strafrecht ist immer dann heranzuziehen, wenn Delikte begangen werden, die für die Allgemeinheit und einzelne Menschen bedrohlich werden können. Akut sind einige Delikte besonders zu betonen, wie der Rechtsanwalt für Strafrecht bemerkt. In seiner Kanzlei befasst sich der Anwalt in Krefeld besonders oft mit Fällen von Betrug, Körperverletzung, Diebstahl, Raub und räuberische Erpressung, Urkundendelikten, Untreue und Unfallflucht im Straßenverkehr. Wenn Taten bewiesen werden können, muss eine kluge Strategie für die Verteidigung ersonnen werden. Nur wenn der Anwalt alle Einzelheiten kennt, kann er die Interessen seiner Mandanten bestmöglich vertreten. Es wird daher meist nach entlastenden Belegen gesucht, sowie die Bereitschaft zur Aufklärung und Reue gezeigt werden soll. Zusätzlich werden Bedingungen zu belegen versucht, die zu einer Strafminderung führen können. Zwar muss auch der Gesetzgeber nach entlastenden Dingen forschen, wird dabei aber weniger bemüht sein, als es der Anwalt als Interessensvertreter sein wird. Mandanten sollten sich daher sehr früh und vollständig einem Anwalt öffnen.

Krefeld, Rechtsanwalt, Strafrecht,

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.
Zur Werkzeugleiste springen