Ratgeber für Intimpiercing

25. Februar 2015 Mike Schwarz Allgemein

Ratgeber für Intimpiercing

Beim Intimpiercing handelt es sich, wie der Name schon verrät, um ein ganz intimes Piercing. Es geht hierbei um Schmuck an intimen Stellen wie zum Beispiel den Schamlippen bei Frauen oder bei Männern an der Eichel. Ein Piercing an solch einer Stelle mag viele Vorteile haben, es bringt aber auch einige Risiken mit sich, die man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte.

Vorteile beim Sex
Viele Intimpiercing-Besitzer beschreiben ihr Piercing als Lust steigernd und erregend. Bei den Frauen findet solch ein Schmuck vorwiegend Verwendung an Stellen wie dem Schambein, den Schamlippen oder der Kitzlervorhaut. Beim Mann sind es vorzugsweise die Eichel oder der Hodensack. Allerdings kann ein solches Intimpiercing einige Risiken mit sich bringen, die man nicht außer Acht lassen sollte. In einem guten Studio wie das Piercing Studio Zürich Intimpiercing, berät man gerne über die möglichen Risiken.

Da an diese Stellen nur wenig Luft gelangt und ständige Scheuerungen durch Hosennähte kaum ausbleiben, kann ein Heilungsprozess unter Umständen sogar bis zu einem Jahr dauern. Außerdem werden auf die nun ohnehin schon empfindlichen Stellen dauernd Reize ausgeübt, die zu schmerzhaften Entzündungen führen können. Lockere Kleidung zu tragen, ist in der ersten Zeit daher schwer zu empfehlen. Ebenso sollte man es anfänglich beim Sex langsam angehen lassen.

Piercing Studio Zürich Intimpiercing
Ein Intimpiercing sollte unbedingt von einem Fachmann gestochen werden. Der Piercer sollte eine Ausbildung zum Piercen besitzen und das Studio sollte professionell sein. Des Weiteren müssen die verschiedenen Werkzeuge steril sein und der Piercer muss unter strengen hygienischen Vorschriften arbeiten. Um die Gefahr von Risiken zu mindern, muss der Piercer die gewünschte Stelle für das Piercing nach Gefäßen und Elastizität abtasten, was Ihrerseits ein großes Vertrauen gegenüber dem Piercer abverlangt.

Piercing Studio Zürich Intimpiercing arbeitet professionell und unter strengsten hygienischen Bedingungen. Vertrauen des Kunden wird hier groß geschrieben, da ein Intimpiercing ein vertrauensvoller Eingriff ist. Kunden werden hier ausgiebig über Gefahren und Risiken aufgeklärt und beraten.

Sollten dennoch Fragen oder Skepsis vorhanden sein, ist es auch möglich, eine zusätzliche Meinung vom Gynäkologen oder Urologen einzuholen. Auch er berät gerne über mögliche Risiken und kann sagen, ob der Intimschmuck für Sie geeignet ist.

intimpiercing, piercing studio zürich,

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.
Zur Werkzeugleiste springen