Mobil mit dem TOUCHmobil

4. Dezember 2016 Dirk Schiff Allgemein

 

Die bargeldlose Bezahlung von Einkäufen, Taxifahrten und anderen Dienstleistungen wird immer beliebter. Dies hat in geringem Maße auch mit der Weihnachtszeit zu tun; eine Zeit, in der sich Taschendiebstähle häufen. Hauptsächlich ist der Grund für das bargeldlose Bezahlen der Vorteil, dass man nicht größere Bargeldsummen mit sich tragen muss. Wird die Tasche oder Geldbörse von Unbefugten entwendet, kann der Bestohlene die Karte sperren lassen und eine neue Karte beantragen. Damit entsteht ihm kein finanzieller Verlust, sofern den PIN nicht auch in der Geldbörse ist. Wird Bargeld entwendet, ist der finanzielle Verlust sicher. Nur einen kleinen Teil der Taschendiebstähle kann die Polizei aufdecken und den Täter anklagen. Auch mit einem Urteil ist nicht sicher, ob beim Täter das gestohlene Geld zu holen ist.

Es gibt viele Gründe warum Verbraucher die Bezahlung mit ec- oder Kreditkarte bevorzugen. Während in Kaufhäusern und Supermärkten das Terminal seinen festen Platz hat, brauchen Dienstleister und kleinere Einzelhändler ein mobiles Terminal. Eine Auswahl mobiler Terminals finden sie bei CASHforLESS. Der Onlineshop bietet ausschließlich Terminals mit den neuesten technischen Standards an. Ein mobiles Terminal wollen wir kurz vorstellen: das TOUCHmobil CCV Verifone Vx680 GPRS. Das Terminal bietet alle Vorzüge wie ein Gerät mit festem Standort, ist jedoch mobil und überall einsetzbar. Interessant ist das Terminal beispielsweise für den Service in der Gastronomie, für Handwerker, Taxifahrer, Pizzalieferanten und Paketzusteller. Standardmäßig unterstützt es die gängigen Karten wie ec-Karte, Geldkarte, Girogo. Wer bei der Kreditkartenwahl des Kunden flexibler sein will, der nutzt den Acquiring Zusatzvertrag, der Kreditkarten wie BISA, MasterCard, Amerika Express und andere unterstützt.

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.
Zur Werkzeugleiste springen