Klimaplatten kann jeder verkleben und wird sie lieben

28. November 2014 Olaf P. Allgemein

Selbst mit Handanlegen und Kostensparen, ist im Volk beliebt, wird aber nicht immer einfach durchzuführen sein, wenn es um Baumaßnahmen geht. Besonders Arbeiten an der Isolierung gelten als kompliziert. Dies hat sich geändert, seitdem es Klimaplatten gibt. Sie werden im Innenbereich benutzt und eignen sich für jeden Raum. Zwar sind oft Vorarbeiten zu erledigen, die aber keine sehr filigranen Handgriffe erforderlich machen.

Laien können sich sehr einfach im Internet über die Eigenschaften und die Verarbeitung der Klimaplatten informieren. Mit gut verständlicher Sprache wird jeder Schritt erklärt, so dass sich bald jeder Laie zutraut, selbst und allein anzufangen. Zuvor sollte aber jede Information sehr genau gelesen werden, da es sich um neue Baustoffe handelt, die genau verarbeitet werden sollten. Immer wenn es heißt: bitte hier klicken, sollte also gefolgt werden. Am Ende sind die Zusammensetzungen der Platten bekannt und verstanden. Die Verarbeitung ist einfach, so dass diese Beschreibung ebenfalls kaum Fragen aufwerfen wird. Auch sind die Platten genormt, so dass die erforderliche Anzahl einfach zu berechnen ist.

Wenn alles befolgt wird, sind die Klimaplatten schnell auf die Wände geklebt, die zuvor getrocknet wurden. Wenn von außen keine Nässe mehr Zugang besitzt, wird der Raum nicht nur trocken bleiben, sondern auch klimatisiert sein, ohne eine besondere Klimaanlage einbauen zu müssen. Die Luftfeuchtigkeit wird niedrig gehalten, so dass die Luft sich weniger stark erwärmt. Der Luftdruck wird verringert. So bilden sich auch keine Feuchtigkeitsstellen an den Wänden. Der Raum bleibt schimmelfrei, trocken und angenehm kühl im Sommer. Im Winter isoliert die Platte gegen Kälte von außen.

Keller, Schimmelhemmung,

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.
Zur Werkzeugleiste springen