In den Urlaub mit dem Fahrrad – so reist das Gepäck direkt mit

10. Februar 2015 Florian Reise & Tourismus

Das Fahrrad zählt zu den wichtigsten Fortbewegungsmitteln, die es gibt. Sowohl zum Pendeln von A nach B wird es gerne verwendet als auch in der Freizeit – egal ob nun für eine längere Reise, für eine rasante Downhill Fahrt oder Mountainbike Abenteuer im Wald.

Ein Problem, das jedoch mit Sicherheit bereits jeder schon einmal feststellen konnte, wenn er eine längere Tour mit dem Rad machen wollte: Was soll eigentlich mit dem ganzen Gepäck passieren? Denn in einen Rucksack kann es eigentlich nicht verladen werden. Ein Fahrradanhänger eignet sich für längere Touren, auf denen auch öffentliche Straßen befahren werden, eher weniger. Und mit dem Gepäckträger sollte man es am besten gar nicht erst versuchen.

Die Lösung ist ebenso einfach wie genial.

Fahrradtaschen machen Reisenden das Leben leicht

Die Lösung des Rätsels für Menschen, die mit dem Fahrrad in den Urlaub fahren möchten, ohne das Gepäck von einem mitfahrenden Auto transportieren zu lassen: Einfach Fahrradtaschen auf das Bike packen.

Tests, wie die auf www.fahrradtaschentest.com haben ergeben, dass die absolute Mehrheit aller Käufer solcher Taschen mit ihrem Kauf sehr zufrieden ist und diesen im Nachhinein auch nicht bereut. Was vor allem erfreulich ist: Der Test hat ergeben, dass Fahrradtaschen alles in allem sehr haltbar sind. Das heißt, es ist nicht nötig, jede Saison eine neue Tasche für das Rad zu kaufen – selbst dann nicht, wenn diese häufig genutzt wurde. Ein großes Plus – denn in diesem Wissen macht die Reise mit dem Fahrrad gleich doppelt viel Spaß – wissend, dass es nicht nur ein schönes, sondern obendrein auch noch günstiges und gesundes Vergnügen ist, auf diese Weise in den Urlaub zu fahren.

Bikeurlaub, Fahrrad, Fahrradtaschen,

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.
Zur Werkzeugleiste springen