für intime Massagen

12. Februar 2018 Mike Schwarz Allgemein

Ratgeber für intime Massagen
Die großen Muskelgruppen an Po, Oberschenkel und Unterschenkel sind mit den eigenen Händen gut zu erreichen und eignen sich übrigens auch perfekt für eine erotic Massage .

Bevor Sie einen Partner massieren, ertasten Sie doch einmal am eigenen Körper die Struktur Ihres Gesäßmuskels (Gluteus), der das Bein streckenden Oberschenkel-Vorderseite (Quadrizeps) und der das Bein beugenden Oberschenkel-Rückseite (Ischiocrurale). Sie spüren dabei, dass diese großen Muskeln einen festen Griff durchaus vertragen.

Bitte denken Sie daran, dass Massagen in vielen Fällen Beschwerden lindern, dass allerdings bei Venenbeschwerden auf Massage verzichtet werden muss.

Für die Durchführung einer Beinmassage, die durchaus auch eine sinnliche Massage sein kann, gilt außerdem folgende Regel: Behandeln Sie immer zuerst das rechte Bein! Erst nach Abschluss des gesamten Programms wechseln Sie zur anderen Körperseite und massieren das linke Bein in derselben Weise.

Für die sinnliche Massage liegt die zu massierende Person bequem auf dem Rücken; der Oberkörper ist zum Warmhalten zugedeckt. Legen Sei eine Rolle oder ein Kissen unter die Kniekehlen. Beginnen Sie mit Ausstreichungen über Schienbein und Fußrücken mit einer Hand. Als nächstes wird der Fußheber massiert. Dieser Muskel liegt neben dem Schienbein und wird mit einer Hand ausgestrichen. Dazu wird der Daumen oberhalb des Sprunggelenks aufgesetzt und wandert in Richtung Knie. Bei den nun folgenden Ausstreichungen um die Kniescheibe herum setzen Sie bitte nicht Ihre Handflächen sein.

Streichen Sie mit den Fingerkuppen beider Hände um die Kniescheibe, das Ganze von unten innen beginnend und kreisend außen herum nach oben.
Streichen Sie nun mit beiden Händen vier- bis sechsmal langsam und gleichmäßig die Oberschenkelvorderseite, den „Quadrizeps“, aus und führen Sie dabei die Hände mit Druck von der Kniescheibe bis zur Leistenbeuge. An der Oberschenkel-Innenseite sollten Sie etwas vorsichtiger sein, da dort ein sehr wichtiges Blutgefäß zu finden ist.
Wenn Sie so eine sinnliche Massage etwas intensiver ausführen, kann dies sehr lustvoll sein. Im Anschluss können sie an den erogenen Teilen eine erotic Massage eröffnen.
Als erotic Massage empfiehlt sich lingam. Lingam kommt aus dem Sanskrit bzw. aus Indien. Die lingam Massage ist eine Tantra-Massage für den Mann, wobei vorher eine Ganzkörpermassage vorgenommen wird. Sie wird in konventionellen Massagestudios nicht offeriert.

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.
Zur Werkzeugleiste springen