Einen Betonboden verarbeiten

16. Juli 2018 Mike Schwarz Allgemein

Einen Betonboden verarbeiten

Mit der Reparatur von Betonböden bessern Sie auf einfache Art Risse und Löcher auf Betonböden aus. Für Betonböden, die einer besonderen Beanspruchung standhalten müssen, können Sie ein spezielles Reparatursystem einsetzen. Es gibt Reparatur-Sets, die zur Härtung der Grundierung Zementpulver einsetzen. Eine Polymermodifikation macht diese besonders belastbar. Die mehrschichtigen Systeme sind staubfrei und selbstglättend.

Einen Betonboden schleifen

Widerstandsfähige Innen- und Außenbereiche werden bei einer Betonboden Reparatur verwendet, um einen Betonboden schleifen zu können. Man kann einen Betonboden schleifen und somit Schäden ausbessern, wenn man ein spezielles Reparatursystem einsetzt. Die ausgebesserte Stelle ist dank einer Polymermodifizierung doppelt so fest wie bei normalem Beton, sodass sie selbst Belastungen von schwer beladenen Gabelstaplern und anderen Fahrzeugen standhält.

Die Masse des Reparatursystems besteht aus einer flüssigen Konsistenz und kann bei Außentemperaturen zwischen 5 °C und 30 °C verarbeitet werden. Der Boden ist nach sechs bis acht Stunden begehbar, nachdem das Betonboden-Reparatursystem verlegt wurde. Der Betonboden ist nach 24 bis 36 Stunden komplett ausgehärtet und kann danach beschichtet werden.

Einen Betonboden veredeln

Der Einsatzreich deckt sowohl Außen- als auch Innenbereiche ab. Einen Betonboden verarbeiten zu wollen dient der Reparatur der Oberfläche von Betonböden. Die Tiefenausbesserung beträgt drei bis 15 Millimeter. Eine Grundierung ist erforderlich. Die Außentemperatur bei der Verlegung muss zwischen fünf und 30 °C liegen. Nach der Herstellung der Mischung beträgt die durchschnittliche Arbeitszeit etwa 30 Minuten. Für die Härtezeit sollten 36 Stunden angesetzt werden, auch wenn der Beton bereits nach sechs Stunden begehbar ist. Das Material besteht aus Zementpulver und einem Härter, dessen Konsistenz flüssig ist. Die Flüssigkeit des Materials ist für die Anwender geeignet, die einen Betonboden veredeln wollen.

Weitere Informationen

Auch zum Höhenausgleich ist ein Beton-Reparatursystem geeignet. Das Material ist chemikalienresistent, wasserdicht und staubfrei. Es gewährleistet einen dauerhaften und festen Verbund mit dem Untergrundmaterial. Der Beton hat eine Antirutsch-Beschichtung. Verfügbar sind unterschiedliche Körnungsgrade. Der Einsatz eines optionalen Stachelrollers entfernt zuverlässig Luftblasen, die sich beim Auftrag des Betons bilden können, welcher einfach zu reinigen ist. Ein zusätzliches Farbroller-Set sorgt das perfekte Auftragen des Belages und macht ihn stabil und langlebig. Er ist besonders für das Bearbeiten großer Flächen geeignet.

 Nach oben

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.
Zur Werkzeugleiste springen