Der tägliche Spaziergang mit Baby im Winter

11. Dezember 2012 Checking Web Familie

Für die körperliche Entwicklung von Babys spielt viel Licht und Sauerstoff eine große Rolle. Auf den täglichen Spaziergang an der frischen Luft, sollte man deshalb auch in den Wintermonaten nicht verzichten. Ganz gleich ob es leicht regnet oder schneit, in Sachen Babybekleidung sollte man darauf achten, dass kleine Wesen weder zu fest noch zu warm im Kinderwagen einzupacken.

Kleine Kinder lieben Ausflüge an der frischen Luft sehr. Insbesondere die vielen neuen Eindrücke und die frische Luft sind wichtig, damit das Baby einerseits genügend Abwehrkräfte für ein starkes Immunsystem bilden kann und andererseits sich das Hirn durch die vielen Eindrücke gesund entwickeln kann. Darüber hinaus sorgt auch die frische Luft für die Bildung von Vitamin D, welches für Babys Knochen wichtig sind. Man sollte jedoch in den ersten sieben Lebensmonaten auch darauf achten, bei zu hoher Luftfeuchtigkeit, starkem Regen oder Nebel lieber zu Hause zu bleiben, da die Kleinen sonst schnell eine Erkältung bekommen. Ist das Wetter jedoch trocken und die Temperaturen angenehm, steht dem Winterspaziergang nichts mehr im Wege. Damit sich Babys im Kinderwagen auch im Winter wohlfühlen, muss natürlich auch die passende Kinderbekleidung vorhanden sein. Zur grundlegenden Babyausstattung für den Winter sollten deshalb neben dem obligatorischen Strampelanzug auch ein warmes Jäckchen aus Wolle, eine kuschelig weiche Babymütze und warme Handschuhe für die empfindlichen Babyhändchen gehören.

Wer seinem Baby auch bei kalten Temperaturen eine wohlige Wärme bieten möchte, sollte es am besten im alt bewährten Zwiebellook anziehen. Dazu sollten ganz einfach mehrere Babysachen, welche möglichst weit sein und der Haut Luft zum Atmen geben sollten, übereinander anziehen. Diese Sachen können dann je nach Wetterlage wie etwa warmer Sonnenschein oder Schnee variiert werden, damit es dem Baby weder zu kalt noch zu warm wird. Um am Ende den richtigen Zwiebellook bei jedem Wetter zu haben, gibt es einen kleinen Trick. Einfach dem Baby einmal über den Nacken oder den Hals streicheln, fühlt er sich warm an, ist das Baby genau richtig angezogen. Natürlich gilt der Zwiebellook nicht nur für das Baby selbst, sondern auch für den Kinderwagen. Neben einer warmen und wichen Matratze plus Bezug darf auch ein warmes Kissen, eine warme Daunendecke und die darüber gelegte Wolldecke nicht fehlen.

Baby, Kinder, Winter,

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.
Zur Werkzeugleiste springen