Beim Facelift wird die gesamte Gesichtshaut gestrafft

26. März 2013 Herbert Essay Lifestyle & Mode

An was denkt man erst einmal, wenn man das Wort Facelift hört? Ein Großteil verbindet mit der Bezeichnung einen schönheitschirurgischen Eingriff, der ebenfalls als Facelifting bezeichnet wird. Oft wird die Prozedur der Gesichtsstraffung als Facelift bezeichnet. Der fachlich richtige Begriff dafür ist allerdings Facelifting. Der lateinische Fachbegriff für die medizinische Behandlung lautet Rhytidektomie. Vor allem bei Stars aus dem Showbusiness zählt die Operation mittlerweile zum guten Ton. Ein Facelift dient dazu, das Gewebe unter der Haut und die Gesichtshaut selbst zu straffen und in Form zu bringen. Dadurch können die Patienten jünger wirken, als sie in Wirklichkeit sind. Die Betonung liegt dabei auf können. Schaut man sich Leute an, die ein Facelifting hinter sich haben, kann einem stellenweise das Grauen kommen. Im Internet kursieren ein paar Videos von Mickey Rourke, Donatella Versace oder Michael Jackson, die die schlimmsten Facelifting-Fauxpas belegen. Manche Leute wollen mit einem Facelift erreichen, dass sie wie Barbie, eine Echse oder eine Katze aussehen.

Es soll jedoch nicht der Eindruck entstehen, dass Facelifting immer nur negative Folgen für den Patienten hat. Wenn ein gut ausgebildeter Schönheitschirurg am Werk ist und der Behandelte konkrete Vorstellungen hat, werden oft sehr gute Ergebnisse erreicht. Man muss letzten Endes nur selber wissen, ob man in Würde altern möchte oder sich optisch jünger machen will. Ganz günstig ist so ein Facelift ebenfalls nicht. Die exakten Preise, die man für einen Eingriff bezahlt, hängen von dem entsprechenden Schönheitschirurgen ab. Wenn man das Internet danach durchschaut, erhält man Angebote zwischen 2000 und 15.000 Euro. Preislich spielt es ebenfalls eine bedeutende Rolle, wo man sich dem Facelifting unterziehen möchte. In Osteuropa ist es wesentlich billiger als in westeuropäischen Ländern. Früher wurde der Osten überwiegend bereist, um sich Zahn-Operationen zu unterziehen, aber inzwischen ist die Region ebenfalls für Facelift-Behandlungen ausgesprochen beliebt. Hin und wieder hört man davon, dass ein erholsamer Urlaub in Ungarn jemandem ein jüngeres Aussehen beschert hat. Vom Facelifting, das man im Osten gemacht hat, wird dann nicht gesprochen.

Bei der Modellpflege von Motorrädern und Autos spricht man in dem Zusammenhang auch von Facelift. Letzten Endes werden nicht ständig neue Modelle auf den Markt gebracht, sondern häufig auch bewährte modifiziert. Die Modifizierungen werden von neuen Trends und von den Entwicklungen der Konkurrenz beeinflusst. Wenn ein älteres, allerdings solides Modell optimiert wird, spricht man von Facelifting. Dabei gibt es nicht nur technisches, sondern auch optisches Facelifting. Es gibt verschiedene Varianten, die dabei zum Einsatz kommen. Entweder kommt ein leichtes, oder ein umfangreiches Facelift zum Einsatz. Darüber hinaus gibt es noch eine sogenannte Modellpflege, wenn die Fahrzeugmarken umgestellt werden. Eine weitere Bedeutung vom Wort Facelift fällt vielleicht jenen ein, die in den 90er Jahren viel Grunge-Musik gehört haben. Das Debütalbum der Band Alice in Chains trug diesen Namen. Facelift wurde vom Magazin Rock Hard zu einem der 120 besten Alben gewählt. Alice in Chains schuf mit dem Album ein sehr schwermütiges Werk, das vor allem durch ein herausragendes Songwriting faszinierte.

Um im musikalischen Feld zu bleiben: Facelift und auch nicht Facelifting ist auch der Name einer steirischen Band. Die Gruppe wurde als Alternative-Rock-Band 1997 in Graz ins Leben gerufen. Da sie schon mehrmals die Besetzung geändert haben, kann man dabei ebenfalls von einem Facelifting sprechen. Die Grazer Musikgruppe schlägt sich ganz erfolgreich am Musikmarkt und inzwischen ist schon ihr sechstes Album im Handel erhältlich.

Facelift, Facelifting,

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.
Zur Werkzeugleiste springen